Historie

10.06.1991

Elektromeister Harald Stelling gründet die Firma Stelling Elektrotechnik in der Heerloge 23a in Mulsum. Als Werkstatt dient eine 15 qm große Garage, als Büro ein 9 qm großer Nebenraum.

01.09.1993

Bis zu diesem Zeitpunkt arbeitet Harald Stelling als Teilzeitkraft mit einer Wochenarbeitszeit von 28 Stunden als kaufm. Angestellter bei einer Bremer Elektrogroßhandlung. Aufgrund des sich schnell vergrößernden Kundenstammes und der damit verbundenen Auftragslage der Firma Stelling Elektrotechnik muss das Arbeitsverhältnis gekündigt werden.

01.10.1993

Nach langer Suche nach größeren Betriebsräumen ist man endlich in der Alten Schmiedestraße in Mulsum fündig geworden.

Im Winter wird nach Feierabend und an den Wochenenden mit unermüdlicher Hilfe von Freunden und Bekannten ein alter Stall zu Werkstatt, Lager und Büro umgebaut.

Der Umzug erfolgt am 01.12.1993.

01.07.1994

Mit dem Kundendienst-Monteur Klaus Bardenhagen wird der erste Geselle eingestellt.

01.11.1995

In der Alten Schmiedestraße werden weitere Räume angemietet, um ein Ladengeschäft zu eröffnen.

15.06.1996

Mit einem Tag der offenen Tür wird das fünfjährige Bestehen der Firma Stelling Elektrotechnik gefeiert. Es nehmen ca. 300 Kunden an der Feier teil.

01.08.1996

Mit Nils Beckmann beginnt der erste Auszubildende bei Stelling Elektrotechnik seine Lehre.

01.12.1996

Nachdem in den letzten Monaten keine Überstunde gescheut wurde, um das neu erworbene, 640 qm große, Geschäftsgebäude in der Heerloge 36 umzubauen, folgt nun der Umzug.

Auf 3300 qm Grundstücksfläche stehen jetzt genügend Parkplätze für Kunden und Personal zur Verfügung.

Ein besonderer Dank gilt Ilse und Heinz Stelling, die ihren Sohn jederzeit mit vollem Einsatz unterstützt haben

Der Fahrzeugbestand im April 1997:

1997 und folgende

Auch an regionalen Verbrauchermessen in Mulsum, Kutenholz, Fredenbeck und Stade wurde mit erheblichem Aufwand teilgenommen

29.11.1997

Inhaber Harald Stelling und seine Mitarbeiter haben zu einem Tag der offenen Tür geladen und können ca. 400 Gäste begrüßen, um sie bei Kaffee und Kuchen über diverse Neuheiten unterrichten zu können.

März 1999

Ein Blick ins Lager

30.05.1999

Die Werbegemeinschaft Mulsum veranstaltet auf dem Gelände der Firma Stelling eine Gewerbeschau. Hierfür wurde die Kreisstraße gesperrt und als Parkplatz eingerichtet.

01.09.1999

Ute Stelling, die Ehefrau des Inhabers, tritt in den Betrieb ein und übernimmt danach unter anderem die Buchhaltung und Büroorganisation

15./16.02.2008

Im Rahmen des Treffens der Erfa-Gruppe besuchten 15 Elektromeister unter Moderation der Unternehmensberatung Heckner und der Firma Busch-Jaeger am 15.02.2008 die Firma Stelling Elektrotechnik, um den Betrieb in Bezug auf Führung und Organisation zu durchleuchten und anschließend zu bewerten und Verbesserungsvorschläge zu machen. 

Im Anschluss ging es zur weiteren Schulung duch Reinhard Neufang von der Unternehmensberatung Heckner in das Oste-Hotel in Bremervörde. Am Abend des 16. 02. trennten sich dann die Wege der Meister, um sich im September 2008 beim nächsten Betrieb in Bad Wildungen wiederzusehen.

Hier ein paar Auszüge des Protokolls der Erfa-Tagung in Mulsum:

01.04.2013

Nach langer Suche wird endlich ein der Elektromeister Norbert Michaelis eingestellt.

Herr Michaelis erweist sich von Beginn an als kompetente Führungskraft und ist zuständig für Kalkulation, Planung, Betreuung und Abrechnung unserer Bauobjekte.

10.06.2016

25 Jahre Stelling Elektrotechnik

Juni 2016

Erneuerung des Bereiches Eingang, Ausstellung und Sekretariat

01.12.2017

Mit dem Elektromeister Dennis Rademacher wird das Meister-Team um eine weitere Führungskraft verstärkt.

Mit Herrn Michaelis und Herrn Rademacher ist der Betrieb nun sehr gut aufgestellt und für die Zukunft gerüstet.